Stadt und Kultur

Beispielhafte Vielfalt

Das kulturelle Leben in der Stadt ist gekennzeichnet durch eine beispielhafte Vielfalt und durch ein weit überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement verschiedenster Vereine und Initiativen. Diese Wertschätzung hat auch in der vom Gemeinderat einstimmig verabschiedeten Kulturkonzeption seinen Niederschlag gefunden, die seither Schritt für Schritt abgearbeitet wurden. Auch wenn die von der Stadt wahrgenommenen oder unterstützten kulturellen Aufgaben im formalen Sinne Freiwilligkeitsleistungen sind, gehören sie doch zum Kernbestand dessen, was eine Stadt bei vernünftiger Prioritätensetzung für ihre Bürgerschaft zu leisten und zu finanzieren hat. Wir, die Freien Demokraten, wollen der Kultur auch in Zukunft einen hohen Rang zumessen und dies auch bei der Kulturfinanzierung deutlich machen.

Das in der Kulturkonzeption mit hoher Priorität genannte Vorhaben „Ein Konzertsaal für Tübingen“ hat – auch aufgrund hohen bürgerschaftlichen Engagements – bessere Realisierungschancen als je zuvor. Wir unterstützen das Projekt mit allem Nachdruck. Bei den Abwägungen zwischen unterschiedlichen Standorten muss die künstlerische Qualität des Saales stets zweifelsfrei Vorrang haben. Bleiben hier Zweifel, kommt ein Standort unter Mitnutzung des heutigen Uhlandbades nicht infrage.